Das Gemälde des bekannten Landsberger Künstlers Johann Mutter (1902 - 1974) belegt eindrucksvoll die harmonische Einfügung der ehemals auf der Südseite des Schlossbergs vorhandene Bebauung in das Landsberger Stadtbild!

 

Vielen Dank an alle Landsbergerinnen und Landsberger, die gestern ihre Stimme abgegeben und mit "Nein" gestimmt haben!

56,45% haben den Erweiterungsbau im Norden des Schlossbergers abgelehnt.
Auch wenn das nötige Quorum nicht erreicht wurde, spricht das Ergebnis für sich.

Wir bleiben dran und werden Sie regelmäßig über den Baufortschritt und
die Zerstörung des historischen Erbes der Stadt informieren.


Bürgerinitiative

Rettet den Schlossberg

Für eine verantwortungsvolle urbane Weiterentwicklung
unter Berück­sichtigung des Denkmalschutzes

Abbildungen: Stefan Paulus